Mittelschule Herzogenaurach
Mittelschule Herzogenaurach

Zur Mittleren Reife mit dem „9+2 Modell“

Was bedeutet das „9+2 Modell“?

In zwei Schuljahren kann damit die Mittlere Reife erworben werden. Dieser Schulabschluss entspricht dem M-Abschluss – es sind die gleichen Prüfungen – und steht somit in einer Reihe mit den verschiedenen anderen mittleren Schulabschlüssen in Bayern.

 

Wer kann an diesem neuen
„9+2 Modell“ teilnehmen?

Jeder Schüler mit einem bestandenen Qualifizierenden Mittelschulabschluss oder einer erfolgreich absolvierten neunten M-Klasse kann sich für das Schulprojekt voranmelden. Die endgültige Anmeldung erfolgt dann mit dem „Quali“-Zeugnis bzw. in den anderen Fällen mit dem Jahreszeugnis. Bei zu großer Bewerberzahl entscheiden zunächst die Zeugnisnoten in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch und dann der Gesamtnotenschnitt.

 

Worin liegen die Stärken des „9+2 Modells“?

Das Klassenleiterprinzip der Mittelschule ist für viele Schüler eine große Hilfe – dieses bewährte Konzept wird weitergeführt.

Eine modifizierte Stundentafel (siehe unten) gibt den prüfungsrelevanten Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch mehr Gewicht. Hinzu kommen hier außerdem noch wöchentliche Übungs - und Intensivierungsstunden, die für eine weitere Vertiefung und Festigung des Lernstoffs sorgen.

Das Konzept einer starken Berufsorientierung in der Mittelschule ist auch Teil des „9+2 Modells“. Zum einen werden im Wahlpflichtfach Technik/Wirtschaft oder Soziales und evtl. dem Wahlfach Buchführung Grundlagen für die heutige Arbeitswelt gelegt, zum anderen können und sollen die Schüler auch in diesen beiden Jahren durch Betriebspraktika ihre Berufsideen auf die Probe stellen und Verbindungen zu Ausbildungsbetrieben knüpfen.

Mit großer Sicherheit ist das allerwichtigste Plus: ZEIT: Der Unterrichtsstoff, der für einen Mittleren Abschluss erarbeitet werden muss, wird zeitlich deutlich gestreckt.

 

Klasse 9V1 erstes Halbjahr:

Wiederholung und Vertiefung des Stoffes der 9. Klasse, vor allem in den Fächern D, M, E. So sollen die Schüler an das Leistungsniveau von M9-Schülern herangeführt werden und die Grundlage für das Weiterlernen auf M10-Niveau geschaffen werden.

 

9V1 zweites Halbjahr und Klasse 9V2

Etwa nach dem Zwischenzeugnis wird mit der Vermittlung der Lerninhalte der M10 begonnen und in der Klasse 9V2 fortgeführt. In beiden Klassenstufen werden jeweils mindestens 2 Wochen für Praktika freigehalten.

Da die Schüler meist aus Regelklassen kommen, können sie in diesen Praktika eine Neuorientierung auf Berufe vornehmen, die einen Mittlere-Reife-Abschluss voraussetzen.

Anmeldeformular 9+2 Modell an der Mittelschule Herzogenaurach
9+2-Anmeldung-1920.pdf
PDF-Dokument [111.0 KB]

Nationaler Netzwerk Partner des europäischen Bildungsnetzwerkes EcoMedia-Europe

----------------------------

TERMINE:

BUNTER ABEND

Donnerstag, 11. April

Beginn - 19 Uhr

Aula Mittelschule
Burgstaller Weg

Burgstaller Weg 16
91074 Herzogenaurach

Tel. 09132 7837-0

 

Sehr geehrte Eltern,

 

seit diesem Schuljahr gibt es an unserer Schule den „Schulmanager Online“

 

Der Link für den „Schulmanager Online“ lautet:
 

https://www.schulmanager-online.de/

Anleitung zur Einrichtung der App
Schulmanage_App_document.pdf
PDF-Dokument [117.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mittelschule Herzogenaurach