Mittelschule Herzogenaurach
Mittelschule Herzogenaurach

Aus dem Rahmen fallen …

im Rahmen bleiben?

Ein Rahmen gibt die Grenze vor, innerhalb derer ich mich bewegen kann. Er hält das Ganze zusammen, er bringt den Inhalt zur Geltung.

 

Oftmals ist das Klassenzimmer der Rahmen, in dem die Beziehungen und Aktionen zwischen Schülern und Schülerinnen, aber auch zwischen Lehrern und Schülern stattfinden.

 

Damit diese auch gelingen und von einem guten Miteinander geprägt sind, findet an unsrer Schule seit Jahren ein wöchentliches Sozialkompetenztraining statt.

SEP – WIESO? WESHALB? WARUM?

Jede Woche haben die Schüler der 6. Ganztagesklasse zwei Unterrichtseinheiten SEP. Was verbirgt sich eigentlich dahinter?

 

SEP bedeutet:

 

Sozialkompetenztraining mit Elementen aus der Erlebnispädagogik.

 

In diesen Trainingseinheiten sollen die Bildung und Stärkung der Ich-Kompetenz, die Eingliederung in die Klassengemeinschaft, die Teambildung und die Übernahme von sozialer Verantwortung angebahnt werden. Die Freude am Miteinander steht im Mittelpunkt. Jeder soll seine eigenen Stärken und Schwächen kennen- und akzeptieren lernen.

Der Weg zu unserem Ziel führt über Übungen

  • zum Kennenlernen
  • zum Wahrnehmen
  • zur Verantwortung und Kooperation.

Unsere ganzheitlich angelegten Aufgaben versuchen alle Sinne der Schüler/innen anzusprechen. Die Kooperationsübungen animieren den Einzelnen, sich mit den Anderen auseinanderzusetzen, die verschiedenen Lösungswege abzuwägen und gemeinsam zu einer brauchbaren Lösung zu kommen.

 

Besonders wichtig ist die Reflexionsphase, welche sich an die Übungen anschließt. Nur so können die Erfahrungen eingeordnet werden.  In neuen Problemsituationen sollen diese Erfahrungen und Erkenntnisse dann zur Verfügung stehen.

 

Die Erfolge des SEP-Unterrichts werden nicht in Noten sichtbar, aber wir sind überzeugt, dass unsere Schüler/innen bei uns fürs Leben lernen.

Kooperationstraining in der Effelter Mühle – die 8. Klasse

 

Miteinander Großes
 

schaffen, ist nicht immer leicht

Das konnten wir, die Klasse 8C beim Teamtraining in der Effelter Mühle erfahren. Drei Tage fuhren die Schüler mit ihren Lehrern nach Oberfranken in die wunderschöne Gegend des Frankenwaldes.

 

Unter Anleitung unseres Klassenleiters Herrn Aumeier und Unterstützung durch Frau Betz erfuhren wir, was alles zu einer effektiven Teamarbeit dazugehört.

Wir übten richtige Kommunikation, lernten, wie man sich gegenseitig unterstützen kann und konnten in praktischen Übungen spüren, wie toll es ist, gemeinsam etwas zu schaffen.

 

Wir arbeiteten drinnen und  draußen.

 

Na ja, wir hatten auch noch genug Freizeit, um Fußball zu spielen, zu chillen oder einfach nur unzählige Gespräche zu führen.

 

Nationaler Netzwerk Partner des europäischen Bildungsnetzwerkes EcoMedia-Europe

Burgstaller Weg 16
91074 Herzogenaurach

Tel. 09132 7837-0

 

TERMINE:

Herbsferien

Woche vom

28.10 bis 05.11

Betriebspraktikum 

der 9. Klassen

Montag 6. Nov. 2017

bis

Freitag 10. Nov 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mittelschule Herzogenaurach