Mittelschule Herzogenaurach
Mittelschule Herzogenaurach

Bildung@Wirtschaft@Hand in Hand“
 

2017 – 2019
 

education@economy@hand in hand

Zusammenfassung und Zielsetzung des Projektes:

Das Projekt hat seinen Schwerpunkt im Bereich der Berufsvorbereitung. Oftmals kritisiert die Wirtschaft, dass Schule und Bildungssystem die wirklich erforderlichen Schlüsselqualifikationen für das Berufsleben übersieht und so die Schulbildung das Ziel einer bestmöglichen Vorbereitung auf Lehre und Beruf verfehlt.
 

Genau hier setzt dieses Projekt aber mit einem wirklich zukunftsorientierten step-by-step-Plan der Berufsvorbereitung für alle Schüler an. Bereits in den unteren Jahrgangsstufen soll gezielt und effektiv auf den Berufseinstieg vorbereitet werden. Die Schlüsselqualifikationen, Fähigkeiten und Kompetenzen sollen klar strukturiert den vorgegebenen Lehrplan erweitern und ergänzen. Am Ende der Schulzeit sollen die Schüler nicht nur über ein hohes Maß an sprachlichen Fähigkeiten, ein breites Allgemeinwissen und fachspezifische Grundfähigkeiten verfügen, sondern vor allem auch auf das Berufsleben ideal vorbereitet sein. Die in der Schule erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten sollen nahtlos in Lehre und Beruf weiter ausgebaut und vertieft werden können.
 

Brisant ist für unsere beteiligten Schulen vor allem die Frage, wie wir die hohe Anzahl an Kindern, die in unseren Ländern Zuflucht von Krieg und Vertreibung suchen, in diese Thematik mit aufnehmen. Gerade diese Integration ist eine Herausforderung der kommenden Jahre. Nur wenn das Auffangen und Integrieren diese Bevölkerungsgruppe in die Schule und in das Berufsleben gelingt, kann eine Zweiklassengesellschaft vermieden werden.

 

Summary and objective of the project:

This project focusses on the area of vocational preparation. That schools and the education sytem in general frequently overlook the key skills for the working life is often criticized by the economy. Therefore, as the critics say, education fails in properly preparing the young generations for vocational training and profession. Facing this very problem, this project starts with a truely future-oriented step-by-step plan of vocational preparation. It is essential to prepare for the entry into the workforce already in the lower grades in a target oriented and effective way. Here the key qualifications, skills, and competences should extend and complete the given curriculum in a clearly structured way. At the end of school, students should not only possess a high level of linguistic skills, but also have a broad general knowledge and specific skills, for being ideally prepared especially for professional life. The skills acquired in school should be seamlessly expanded and deepened in vocational training and profession.

For our participating schools it is especially significant how we will be able to accommodate the high number of children who seek refuge in our countries from war and displacement. Above all this integration is a challenge in the upcoming years. Only if the integration of this population into school and professional life succeeds, a two-class society can be avoided.

Nationaler Netzwerk Partner des europäischen Bildungsnetzwerkes EcoMedia-Europe

----------------------------

TERMINE:

1. Schultag 19/20
Dienstag, 10. Sept.

um 8:00 Uhr

Burgstaller Weg 16
91074 Herzogenaurach

Tel. 09132 7837-0

 

Sehr geehrte Eltern,

 

seit diesem Schuljahr gibt es an unserer Schule den „Schulmanager Online“

 

Der Link für den „Schulmanager Online“ lautet:
 

https://www.schulmanager-online.de/

Anleitung zur Einrichtung der App
Schulmanage_App_document.pdf
PDF-Dokument [117.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mittelschule Herzogenaurach